Schwangerschaft & Zähne

Besteht ein erhöhtes Kariesrisiko während der Schwangerschaft?

Andere Essgewohnheiten und eine Veränderung des hormonellen Gleichgewichts beeinflussen den gesamten Körper während der Schwangerschaft. Wissenschaftliche Studien konnten ein steigendes Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen nachweisen. Die Zusammensetzung des Speichels verändert sich. Dafür ist auch die häufig auftretende Schwangerschaftsübelkeit verantwortlich. Die Veränderung der Mundflora begünstigt, dass der Zahnschmelz stärker beansprucht wird. Deshalb ist eine optimale Mundhygiene in dieser Zeit besonders wichtig. Wir empfehlen Zähneputzen bis zu drei Mal täglich, eine Reinigung der Zahnzwischenräume mit Interdentalbürsten und Mundspülungen mit einem milden Mundwasser. Im AllDent Zahnzentrum Bremen bieten wir eine Schwangeren-Prophylaxe für werdende Mütter an. Diese umfasst regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Professionelle Zahnreinigungen. Unser Team beantwortet alle Fragen rund um die Zahngesundheit in der Schwangerschaft

Erhöht eine schlechte Mundhygiene die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt?

Entzündungen im Mundraum können das Risiko einer Frühgeburt um das Siebenfache erhöhen. Medizinische Studien bestätigen diesen Zusammenhang. Während der Prophylaxe-Termine stehen die Gesundheit von Mutter und Kind im Fokus. Bakterielle Zahnbeläge werden während einer Professionellen Zahnreinigung entfernt. So können wir das Karies- und Parodontitis-Risiko wirksam minimieren. Vereinbaren Sie Ihren nächsten Prophylaxe-Termin bequem telefonisch oder online. Bei Schmerzen oder Zahnfleischproblemen erhalten Sie einen Termin ohne lange Wartezeiten im AllDent Zahnzentrum Bremen. 

Ist Stillen schlecht für die Zähne?

Stillen sorgt für eine optimale Ernährung des Babys und stärkt die Mutter-Kind-Beziehung. Außerdem wirkt Muttermilch gesundheitsfördernd. Die Bewegungen beim Saugen stärken die Kiefermuskulatur des Babys. Doch nicht immer gelingt es, den Nachwuchs zu stillen. Kiefergerechte Sauger unterstützen in dem Fall die altersgerechte Ausbildung der Kiefermuskulatur. Das Saugen an einer Trinkflasche hat den gleichen Effekt. Achten Sie darauf, die Sauger nur kurzfristig einzusetzen. Ein dauerhaftes Nuckeln kann sich negativ auf die Zahngesundheit auswirken. Fehlstellungen und Verformungen des Gewebes können die Folge sein. Dauernuckeln ist eine häufige Ursache für Frühkaries oder Kreidezähne. Hat sich das Baby zu stark an den Nuckel gewöhnt, ist die Entwöhnung mit Schwierigkeiten verbunden. Entwöhnungssauger haben sich bei diesem Prozess bewährt. Im AllDent Zahnzentrum Bremen und in Fachgeschäften erhalten Sie wertvolle Informationen und Tipps für die Entwöhnung. 

Unklare Begriffe?

Finden Sie eine Erklärung in unserem Fachbegriffs-Lexikon.

Notdienst ab dem 20.12.2021

Start der normalen Behandlungen in Bremen am 5.1.2022

Termin vereinbaren

Wie gefährlich ist Karies für mein Kind?

Durch Übertragung gelangen Kariesbakterien in den Organismus von Babys und Kleinkindern. Der häufigste Weg ist gemeinsam genutztes Besteck oder das Ablecken des Schnullers. Die Übertragung lässt sich mühelos vermeiden. Probieren Sie das Essen Ihres Babys mit anderem Besteck. Grundsätzlich gelten geringe Bakterienmengen als unbedenklich. Ein möglichst später Kontakt mit den Kariesbakterien wirkt sich positiv auf die Zahngesundheit des Kindes aus. Besonders hoch ist das Risiko bei unbehandelter Karies. Bezugspersonen können große Bakterien über gemeinsam genutztes Besteck übertragen. In unserer Praxis bieten wir Speicheltests an, um die Keimkonzentration im Mund festzustellen. Stellt unser Team während der Schwangeren-Prophylaxe Karies, Zahnfleischentzündungen und andere Zahnerkrankungen fest, behandeln wir diese effizient und schnell. Fast alle Zahnbehandlungen sind während der Schwangerschaft möglich. Eine optimale Zahnpflege und regelmäßige Professionelle Zahnreinigungen verhindern, dass Zahnerkrankungen entstehen. Schenken Sie Ihren Zähnen während und nach der Schwangerschaft besondere Aufmerksamkeit und vereinbaren Sie einen Termin im AllDent Zahnzentrum Bremen. 

Wie sollte ich mich während der Schwangerschaft ernähren?

Heißhungerattacken auf süße oder saure Lebensmittel gehören zu einer Schwangerschaft häufig dazu. Die unüblichen Essgewohnheiten können den Zahnschmelz angreifen. Eine andere Speichelzusammensetzung durch den veränderten Hormonspiegel begünstigt Zahnerkrankungen wie Karies. Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für die Entwicklung des Säuglings und die eigene Gesundheit. Gesunde Lebensmittel, die reich an Folsäure, Eisen, Kalzium und Vitamin B12 sind, werden von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) während der Schwangerschaft empfohlen. Lesenswerte Beiträge und Ernährungstipps finden Sie unter www.dge.de.

Ist die Professionelle Zahnreinigung in der Schwangerschaft erlaubt?

Professionelle Zahnreinigungen sind ein fester Bestandteil der Schwangeren-Prophylaxe. Bakterielle Beläge werden von den Zahnoberflächen und aus Zahnzwischenräumen entfernt, damit Zähne und Zahnfleisch gesund bleiben. Bei Zahnproblemen erhalten Sie ohne lange Wartezeit einen             Termin im AllDent Zahnzentrum Bremen. Unbedenkliche Routinebehandlungen erfolgen während der Schwangerschaft ohne Risiken. Auch auf die örtliche Betäubung müssen Sie nicht verzichten. Wir verwenden keine Medikamente, die sich auf die Gesundheit des Babys auswirken können und verzichten auf Röntgenaufnahmen während der Schwangerschaft. Sind größere Eingriffe nötig, führen wir diese im zweiten Drittel der Schwangerschaft oder nach der Geburt durch. Gern beraten wir Sie ausführlich zur Schwangeren-Prophylaxe und zum Behandlungsablauf in dieser Zeit. 

COVID-19 Infos